Login | Registrieren | Sitemap | Impressum | Kontakt | Lage | Links

AktuellesPresseBildergalerieArchivHomeTermineSchulgemeinschaftUnterrichtService

Ausflug ins Planetarium!

            Gemeinsamer Ausflug der fünften Klassen

                                                               21.09.2016

 

Unser erster gemeinsamer Ausflug führte uns nach Mannheim. Dort besuchten wir das Planetarium und den Luisenpark.

Im Planetarium, einem„Rundum“ (360°)-Kino, schauten wir uns die Vorstellung „Ferne Welten – fremdes Leben“ an. Der Film beschäftigte sich mit der Frage „Gibt es Leben im All?“. Wir machten uns auf die fantastische Spurensuche im Universum. Dabei führte unser Weg an erdähnlichen Planeten und weit entfernten Sternen vorbei.

Nach diesem Kosmos-Abenteuer mussten wir uns erst einmal stärken, bevor wir uns auf den Weg zum Luisenpark machten.

Dort angekommen, warteten bereits weitere spannende Ereignisse auf uns. In Kleingruppen durften wir den Park erkunden. Wir eroberten verschiedene Themenspielplätze und tobten uns aus.

Auf dem Bauernhof durften wir die Nutztierhaltung hautnah miterleben und auf Tuchfühlung gehen. Einige freilaufende Tiere wurden von uns ganz genau beobachtet. Zur Entspannung hatte sich eine Godoletta-Fahrt auf dem Kutzerweiher angeboten.

Gegen Nachmittag traten wir erschöpft, aber glücklich mit vielen neuen Erfahrungen und Erkenntnissen den Heimweg an.

 

 

 

 

 

Wingert an der Erich-Kästner-Realschule plus!

Im Juni dieses Jahres wurde auf Initiative des Technik-Lehrers Stefan Louis auf dem Schulgelände ein kleiner Weinberg angepflanzt, der von den Schülerinnen und Schülern der Technik-Gruppe der 8. Klassenstufe betreut wird. In diesem Projekt übernehmen die Jugendlichen für ein Jahr alle damit verbundenen Arbeiten, um es dann im Jahresrhythmus an die nächste 8. Klassenstufe weiterzugeben.

Ziel des Projektes ist es, den Jugendlichen den typisch regionalen Beruf des Winzers näherzubringen. Im Weinberg sollen sie exemplarisch „mit allen Sinnen lernen“ und damit fachliche Kompetenzen entwickeln und stärken.                                                                                                                                                   Im Rahmen des Projektes sind mehrere Aktionen geplant, wie z.B. Kennenlernen der Abläufe im Jahr eines Winzers durch regelmäßige Besuche im Weinberg, Reben schneiden, Bodenbearbeitung, biegen und binden der Ruten, Laubarbeiten, Stämmchen putzen und natürlich, wenn es soweit ist, der Höhepunkt: die Weinlese. Aus den geernteten Trauben wird Traubensaft gepresst, der auf dem Weihnachtsmarkt verkauft wird. Auch andere Produkte wollen die Schülerinnen und Schüler anbieten, z. B. das in der schuleigenen Küche zubereitete Traubengelee. Der Erlös wird der Schulgemeinschaft zugutekommen. Unterstützt werden die Jugendlichen bei den Arbeiten von einem Fachmann: Herr Thorsten Krämer, ein Jungwinzer aus Sörgenloch, wird ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und das Projekt ebenfalls begleiten. (Kästner-Press; Paulke)

 

Run for help 16

Erich-Kästner-Realschule plus Wörrstadt:

RUN FOR HELP 2016: Schüler spenden 2717 Euro

Am 02. September 2016 beteiligte sich die Erich-Kästner-Realschule plus Wörrstadt zum vierten Mal am Spendenlauf „Run For Help“. Vor dem Lauf suchten sich die Schülerinnen und Schüler Sponsoren, die für jede zurückgelegte Runde einen selbst bestimmten Betrag bezahlten. Es waren zum Teil Familienangehörige, Nachbarn oder Bekannte, zum anderen aber auch Firmen und Betriebe, die sich bereit erklärten, die gute Sache tatkräftig zu unterstützen. Der Lauf war für die  Schüler am 02. September aufgrund der sehr warmen Witterung ziemlich anstrengend, aber dank der guten Versorgung mit Wasser, das von der Schule zur Verfügung gestellt wurde, konnten die Jugendlichen viele Runden zurücklegen. Ein Teil der Strecke führte durch das Wohngebiet am Neuborn in Wörrstadt, der weitere Streckenverlauf verlief dann über Feldwege. Auf diese Weise kam die stolze Summe von 2717 Euro zusammen. In diesem Jahr beschloss die Schulgemeinschaft, den Reinerlös für die bedürftigen Schüler unserer Schule zu verwenden. Die Erich-Kästner-Realschule plus besuchen viele Kinder und Jugendliche, die finanzielle Unterstützung brauchen. Diese Aktion der Schule und das hohe Engagement der Schüler sind mit Sicherheit als zukunftweisender Erfolg zu werten.  Insbesondere bedanken wir uns bei der Stadt Wörrstadt und den Organisatoren Herr Gill und Herrn S.                                                                                                                                                 Vie­len Dank an alle Spon­so­ren und Läu­fe­rIn­nen. Wir hof­fen, dass diese Aktion nächs­tes Jahr wie­der so erfolg­reich wiederholt wird.

Hinweis in eigene Sache

Stöbern Sie auf unserer Homepage! Es lohnt sich. Ich möchte Sie heute darauf hinweisen, dass wir unter Service eine neue Rubrik haben! U.a. stehen dort verschiedene Gesetze, Praktikumsunterlagen für unsere Schüler und noch viel mehr!

Unter Ausbildung haben wir verschiedene Jobbörsen aufgelistet, die tagesaktuell offene Ausbildungsplätze anbieten! Auch können Sie sich Unterlagen herunterladen, in denen die einzelnen Schulformen (Von der BBS über Fachoberschule bis zu den Gymnasien ) erklärt werden. Hier können Sie auch nachlesen, welches die Voraussetzungen sind, damit ein Schüler beispielsweise nach dem 10. Schuljahr auf die Fachoberschule oder das Gymnasium wecheln kann.

Unter Presse finden Sie oft noch ältere Artikel, die von der regionalen Presse oder unseren Lehrern verfasst wurden. Stöbern ist ausdrücklich erlaubt.

Kalender

Unser Kalender wird immer aktuell gehalten

Neue Fitnessklasse - eine Schule im Aufbruch

Von Ali Reza Houshami
WÖRRSTADT - Sieben Stunden Schulsport statt drei in der Woche – das steht bald auf dem Stundenplan für die Fitnessklasse, die die Erich-Kästner-Realschule plus (EKRS) in Wörrstadt zum kommenden Schuljahr 2016/2017 neu einrichtet. „Damit verfolgen wir das Ziel, Sport als Voraussetzung zu einem gesunden Leben wahrzunehmen“, erklärt Schulleiter Valeriano Sierra Haupt. Schließlich fördere Bewegung die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und biete zudem einen Ausgleich zum „Sitz“-Unterricht..... (zum Initiates file downloadvollständigen Artikel)

Initiates file downloadÄhnlicher Artikel aus dem Nachrichtenblatt

Eine Realschule plus stellt sich vor! Unserer Präsentation

Erich-Kästner-Realschule plus - Vorstellung

Hier erhalten Sie Einblick in unseren neu gestalteten Initiates file downloadFlyer (als pdf-Datei)! In dieser Übersicht (erhältlich im Sekretariat der Realschule) sehen Sie auf einen Blick, welches die pädagogischen Schwerpunkte unserer Schule sind!

Neue "Fitnessklasse" an der Erich-Kästner-Realschule plus

Wir planen im Schuljahr 2016/17 eine "Fitnessklasse"(Initiates file downloadzur Info) an unserer Schule einzurichten. Diese Klasse wird 6 Stunden Sport pro Woche haben. Organisatorisch werden wir dieses Modell im Frühjahr 2016 noch einmal gesondert vorstellen.Sicherlich ist nicht jeder Schüler für diese Klasse geeignet. Aus diesem Grund planen wir einen Eingangstest für die neuen 5. Klassen zu installieren. Wer diesen Initiates file downloadTest besteht, wäre dann automatisch in der „Fitnessklasse“ der Erich-Kästner-Realschule.

 

Bildungspartnerschaft zwischen der Erich-Kästner-Realschule plus und der Lidl Vertriebs GmbH

 Wir sind stolz, dass wir einen weiteren Meilenstein zu unserer umfangreichen Berufsorientierung der Erich-Kästner-Realschule ergänzen konnten. Ab diesem Schuljahr haben wir eine Bildungspartnerschaft mit Lidl. Das heißt, dass unsere Schüler und unsere ganze Schule von dieser Partnerschaft profitieren wird. Unserer Schüler dadurch, dass sie Praktika in den Lidl-Filialen machen können bzw. Betriebe besichtigen können. Vielleicht gibt es aber auch durch Vorträge von Experten der Lidl GmbH interessante Gespräche und Workshops...

Lidl wird auch von dieser Partnerschaft profitieren, denn Auszubildende werden in diesem Bereich immer gesucht.

Berufsorientierung

Die Erich-Kästner-Realschule plus hat seit Jahren ein umfangreiches Konzept zur Berufsorientierung.

Gerade die rechtzeitige und kompakte Berufsorientierung ist für viele Kinder und Eltern sehr wichtig. Die Schule begleitet und initiiert Prozesse, die der Berufsfindung dienen. Unser Konzept wird im Laufe der Zeit immer wieder optimiert und den Erfordernissen der Jugendlichen angepasst.

Die Erich-Kästner-Realschule plus bietet:

1. Praktika (8./9./10.Klassen/verpflichtend)

2. Möglichkeit der Freiwilligen Praktika

3. Jobfüxe unterstützen unsere Schüler in vielerlei Hinsicht (siehe Jobfüxe und Berufsorientierung)

4. Elternabende zur Berufsorientierung

5. Einzelberatung durch Jobfüxe oder durch das Arbeitsamt

6. Betriebserkundigungen sowie Besichtigungen (in vielen Betrieben der Region)

7. Bewerbertraining

8. Besuch von Berufsorientierungsmessen (Mainz, Alzey)

9. Eigene Messen und Veranstaltungen rund um die Berufsorientierung

10. Praxistagsklassen ... und noch vieles mehr!

 

..

Keine Artikel in dieser Ansicht.